Herzlichst Willkommen!

Vor dem Hintergrund meiner persönlichen Entwicklung wird die Fairhandelszone zunehmend Hinweise auf vegane Angebote enthalten. Zur besseren Übersicht habe ich eine neue Rubrik eingeführt: 'Leider nicht Vegan'. Wer nicht ohne Tierleid leben möchte, findet in dieser Rubrik zumindest Angebote die zum Beispiel auf den Einsatz von Pestiziden (ebenfalls nicht vegan, weil an Tieren getestet und weil sie bei ihrem Einsatz Tiere schädigen und töten) verzichten.

Lebendige Grüße

Dirk Pinschmidt


Die Idee hinter der Fairhandelszone

Am Anfang stand die Idee einen Weg zu finden, möglichst vielen Menschen umfassende Möglichkeiten aufzuzeigen, etwas für die eigene Gesundheit und Umwelt, die Zukunft unserer Kinder und unseres Planeten zu tun.

Das Ziel der Fairhandelszone ist es, möglichst alle Anbieterinnen und Anbieter umweltfreundlich hergestellter Waren in der Region Marburg-Biedenkopf vorzustellen und so Alternativen zum Einkauf beim Discounter aufzuzeigen.

Veränderungen sind heutzutage nur durch Boykott von Produkten möglich, die umweltschädigend und / oder menschenverachtend hergestellt werden. Die sogenannte Globalisierung umgeht Umweltschutzbedingungen, fördert Kinderarbeit, Ausbeutung, Umweltzerstörung und mißachtet die Gesundheit der Arbeiterinnen und Arbeiter. Insbesondere der Kauf von Waren aus China fördert die Umweltverschmutzung und Ausbeutung von Menschen. Die meisten in der EU als gefährlich eingestuften Waren sind aus chinesischer Produktion. Siehe bitte: http://ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_archives_de.cfm Firmen die ihre Produktion nach China verlagern sollte man meiden. Es gibt genügend Beispiele hochwertiger und trotzdem bezahlbarer Konsumgüter aus europäischer Produktion.

Nutzen Sie ihre Macht, die Macht zu entscheiden wer ihr Geld bekommt. Sie haben bei fast allen Produkten die Wahl zwischen möglichst umweltschonend bis hin zu umweltzerstörend produzierten Waren. Auch biologisch erzeugte Produkte verdienen einen genauen Blick auf die Zutatenliste. So findet sich in immer mehr Bio-Produkten Palmöl, auch Pflanzenöl genannt. Dafür wird sinnlos Regenwald gerodet, Lebensraum von Menschen und Tieren zerstört. Der Gewinn steigt, doch die Glaubwürdigkeit von immer mehr Bio-Produzenten geht verloren. Meiden Sie Produkte mit Palmöl! Eine Übersicht palmölfreier Produkte: http://palmoelfrei.de/

Viel Vergnügen beim Stöbern und Entdecken der Alternativen zum gedankenlosen Konsum. Für mehr Lebensfreude, Genuß und Achtung.